T+49.711.90690-0

Email@heinemeyerbeck.de

ev. Kirche Gebersheim — Sanierung Kirche, Gebersheim, Leonberg, 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt

Restaurierung Kirche

Ort

Gebersheim, Leonberg

Jahr

2018 - 2019

Team

hbA

begleitende Restauratorin

Dr. Julia Feldtkeller

Fotos

hbA

Der Turm der evangelischen Auferstehungskirche St. Sylvester in Gebersheim

bildet zusammen mit der Friedhofsmauer ein Kulturdenkmal.

Die Turmbasis stammt aus dem Mittelalter, das Glockengeschoss wurde 1864 im neoromanischen Stil errichtet. 

Das Kirchenschiff von 1588 wurde 1968 abgebrochen und 1969 als Betonbau mit Eingangsbereich neu errichtet.

Die letzte Sanierung des Turms fand Anfang der 80er Jahre statt, dabei wurden diverse Zierelemente entfernt, der Putz und Anstrich komplett erneuert, und ursprünglich unverfugtes Mauerwerk zum Großteil verfugt.

Die Gesamtmaßnahme umfasst die Instandsetzung des Turms und das Zurückversetzen der Säulen in den Originalzustand, die Sanierung der Sakristeiräume im Turm, sowie die Installation einer neuen Beleuchtung im Kirchenschiff und das Aufarbeiten der bestehenden Holzdecke.

Quartier Rote Wand

— Wolke 2

Stadtkirche

— Innenrestaurierung

Pfarrhaus Stadtkirche

— Renovierung

Büroneugestaltung

— Sanierung

ev. Kirche Gebersheim

— Sanierung Kirche

Wohnhäuser j

— Wohnungsbau

Haus U

— Wohnhaus

Haus b

— angebrannt

Dachneubau / Hausumbau

— Sanierung

Gemeinderäume

— Innenraumkonzept

Galerie KERNWEINE

— Foto und Raum

Dachgeschossneubau

— Aufstockung

Nachverdichtung & Sanierung

— Wohnhaus

Doppelhäuser

— Bauphase

WUK

— Erweiterung Bauphase

Wohnhaus b&n

— Entwurf

Kindergarten

— Eingeladener Wettbewerb

Konzeption des offenen Raumes

— Strategie

Bürogebäude E2

— Studie

Café Kraft

— Kletterhalle

Erweiterungsbau

— Erweiterung

Wohnung RF

— Sanierung

Turmsanierung

— Denkmalpflege

Tischdecke

— in Messing

Chorsanierung Stadtkirche

— denkmalgerechte Restaurierung

Bürogebäude E

— Erweiterung

Anwaltskanzlei

— Möblierungskonzept

Schule

— Wettbewerb

Förderpreis "junge architekten zeichnen"

— 1.Preis

Haus S

— Umbau und Erweiterung

Haus O

— Entwurf

Umnutzung Ladenlokal

— Umnutzungsstrategie

'Zeichnen' New Frontiers

— Ausstellung

heinemeyerbeck Architekten GmbH Stuttgart

Sebastian Heinemeyer Dipl. – Ing. Architekt Geschäftsführender Gesellschafter


Kai Beck Dipl. – Ing. Architekt Geschäftsführender Gesellschafter



Mitarbeiter: Anna Polzer, Jonas Dettler, Justus Dietz, Lucia Schreiber, Julia Kühberger, Erik Hummel, Katharina Ito, Anna Lehrer, Fabio Magnago L., Stefanie Schweizer, Nedelcho Marev, Wolfgang Gruber, Philipp Münster, Benjamin Albrecht

heinemeyerbeck

Architekten GmbH


Breitwiesenstraße 17 / Hinterhaus

70565 Stuttgart


T+49.711.90690-0

F+49.711.90690-90

Email@heinemeyerbeck.de

Impressum


heinemeyerbeck Architekten GmbH Breitwiesenstraße 17 / Hinterhaus 70565 Stuttgart T+49.711.90690-0 Geschäftsführer: Sebastian Heinemeyer, Kai Beck Registergericht Amtsgericht Stuttgart Registernummer HRB 747286 Umsatzsteuer-ID gemäß §27 a  UStG DE 293 498 467 Inhaltlich verantwortlich gemäß §55 Abs.2 RStV: Sebastian Heinemeyer, Kai Beck Inhalt Der Inhalt dieser Seiten wurde sorgfältig bearbeitet und überprüft. heinemeyerbeck Architekten übernimmt jedoch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen heinemeyerbeck Architekten, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen oder durch fehlerhafte und unvollständige Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens heinemeyerbeck Architekten kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Links Sofern ein Link direkt oder indirekt auf fremde Internetseiten verweist, haftet heinemeyerbeck Architekten nur, wenn sie von den Inhalten genaue Kenntnis hatten und es ihnen technisch möglich und zumutbar ist, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. heinemeyerbeck Architekten erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die verlinkten Seiten keine illegalen Inhalte enthalten haben. Wir haben keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung der verlinkten Seiten. Wir distanzieren uns daher hiermit ausdrücklich von allen inhaltlichen Änderungen, die nach der Linksetzung auf den verlinkten Seiten vorgenommen werden. Wir sind nicht verantwortlich für den Inhalt, die Verfügbarkeit, die Richtigkeit und die Genauigkeit der verlinkten Seiten, deren Angebote, Links oder Werbeanzeigen. Wir haften nicht für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der auf den verlinkten Seiten angebotenen Informationen entstehen. Urheberrecht heinemeyerbeck Architekten ist bestrebt, in allen Publikationen geltende Urheberrechte zu beachten. Sollte es trotzdem zu einer Urheberrechtsverletzung kommen, werden wir das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus seiner Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Urheberrecht kenntlich machen. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein auf Grund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind. Das Urheberrecht für die eigenen Inhalte auf der Domain www.heinemeyerbeck.de steht allein heinemeyerbeck Architekten zu. Eine Vervielfältigung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung nicht gestattet. Rechtswirksamkeit Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtsordnung nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit hiervon unberührt. Entwurf und Gestaltung Tilgner–Kempf